Noch 95 SM bis Faial ;)

Nachdem J. gestern ja sehr deprimiert war, geht es ihm heute deutlich besser. Meine Vermutung, dass Schlaf helfen könnte, traf ins Schwarze.

Die Bedingungen waren in den letzten 24 Stunden so gut, dass H. und J. den Autopiloten zwar bezüglich Schlaf vermisst haben, aber die Pegasus ließ sich auch so wunderbar steuern.

J. hatte letzte Nach die Schicht um 3.00 Uhr. Er hat sich da über Funk mit einem Franzosen unterhalten, den er fast eingeholt hätte, dieser „bog“ dann aber Richtung Frankreich ab und fragt J. noch etwas nach Wetter-, Wind-  und Wellenbedingungen aus. Im Moment ist fast kein Mond vorhanden, so dass die Nächte sehr dunkel sind. Dadurch sieht man zwar keine Wellen aber man hat einen extrem schönen Sternenhimmel. Im Verlaufe der Nacht sind die beiden durch einen Quallenschwarm gesegelt. Dieser Schwarm war neonfarbend und das Wasser leuchtete neongrün. Im Verlaufe des heutigen Tages haben die beiden schon zwei große Tümmlerschwärme beim Boot gehabt. Es handelt sich nach Beschreibung um den großen Tümmler, mit weißem Bauch und graubläulicher Rückenfarbe.

Heute konnte J. den Anblick auch genießen. Die beiden Schwärme sind jeweils knapp eine halbe Stunde mit dem Boot mitgeschwommen und J. und H. haben viele Fotos gemacht. Ich hoffe, dass wieder ein paar sehr schöne dabei sind. Vielleicht haben sie ja morgen Internet und haben schon wieder den Nerv uns ein paar Bilder zu kommen zu lassen.

So und zum Schluss noch die abendliche Position:

N 38°36‘ W30°34‘

Insgesamt haben sie damit in den letzten 24 Stunden 209 SM zurückgelegt.

Liebe Grüße an C. und T.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler